12.09.2011

Werbung mit Testergebnissen

Wer seine Produkte mit Testergebnissen bewirbt, muss die Fundstelle des Tests deutlich und gut erkennbar angeben. Dies hat das OLG Stuttgart mit Urteil vom 07.04.2011 (2 U 170/10) bestätigt.

In dem der Entscheidung zugrunde liegenden Fall bewarb ein Unternehmer seine Produkte mit Testergebnissen. Der Hinweis auf die Fundstelle des Tests war dabei nur in sehr kleiner Schrift abgedruckt. Dies beanstandete das OLG Stuttgart mit Hinweis darauf, dass nur deutliche und leicht lesbare Hinweise dem Zweck, die Werbeaussage für Verbraucher überprüfbar zu machen, gerecht werde.

Ansprechpartner

Eva Dammertz